umgePOHLt – WIE ROBERT WICHARD POHL DIE PHYSIKLEHRE VERÄNDERTE

Virtuelle Ausstellung


Robert Wichard Pohl (1884-1976) lehrte ab 1919 in Göttingen als Experimentalphysiker und machte sich mit seiner Einführungsvorlesung einen Namen. Sein ikonischer Lehrstil stellte Demonstrationen und Schattenwürfe in den Mittelpunkt. Dazu veränderte er den Hörsaal, entwickelte neue Geräte sowie ein besonderes Lehrbuch. Das Pohl’sche Lehrsystem war sehr einflussreich und seine Spuren finden sich auch in heutigen Physikvorlesungen.

umgePOHLt ist eine digitale Ausstellung, die auf einem Forschungsprojekt von Dr. Michael Markert zu Pohls experimentalphysikalischen Grundvorlesung basiert und dem Pohl’schen Lehrstil und dessen Einfluss auf den Grund geht.

Vier Personas erzählen in verschiedenen Zeiten, wie Pohl ihre Arbeit als Student, Hörsaaltechniker, Lehrer und Dozentin beeinflusst hat. Buttons nach jedem Abschnitt und eine Mindmap verlinken zu den verschiedenen Themen.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.