Brueghel - Ein Meisterwerk restauriert

07.11.2019 - 11.10.2020


Die Sonderausstellung präsentiert vom 7. November 2019 bis zum 11. Oktober 2020 die aufwändige Restaurierung eines großformatigen Gemäldes von Pieter Brueghel d. J., das über 150 Jahre in den Depots des Museums schlummerte.

Fast 200 Jahre lang schlummerte im Depot des Herzog Anton Ulrich-Museums ein kleiner Schatz: ein Gemälde von Pieter Brueghel dem Jüngeren (1564/65–1637/38). Allerdings war das Gemälde schwer beschädigt. Zahlreiche Fehlstellen, eine starke Vergilbung und andere Schäden führten dazu, dass das Werk nie ausgestellt werden konnte.

Erst im Jahr 2017 konnte dank der Förderung der Ernst von Siemens Kunststiftung endlich mit der umfangreichen Restaurierung begonnen werden. Nach mehr als 2 Jahren (!) intensiver Arbeit kann das Museum nun erstmals den „neuen Brueghel“ der (Kunst)Welt präsentieren. Anlass genug, das wiedergewonnene Werk aus der prominenten flämischen Künstler-Dynastie Brueg(h)el und die aufwändige Restaurierung mit einer Sonderausstellung zu feiern!

Der Künstler: Pieter Brueghel der Jüngere, Sohn des berühmten Pieter Bruegel des Älteren (um 1525/30–1569) und Bewahrer und Erbe des Werkes seines großen Vaters. Er bediente mit seiner Werkstatt den enormen Bedarf Europas nach Werken im Stil des Vaters.

Das Gemälde: Die Kreuztragung Christi, eine zentrale Szene aus der Passion, der Leidensgeschichte Christi, die uns Brueghel als Wimmelbild erster Güte präsentiert.

Die Ausstellung: Die Schau nähert sich dieser Kreuztragung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Neben der Dokumentation der Restaurierung gehen wir der Frage nach, ob der jüngere Pieter nicht nur stilistisch das Erbe seines Vaters angetreten hatte, sondern auch dessen politisches Engagement weiterführte. Denn der ältere Bruegel äußerte in seinen Gemälden Kritik am katholischen Glauben und damit am herrschenden Regime der Habsburger – meisterhaft versteckt, weil öffentliche Kritik lebensgefährlich werden konnte, aber für den Eingeweihten unübersehbar.

Spiegelt sich diese Haltung auch beim Sohn wieder? War Brueghel der Jüngere ein stiller Rebell wie sein Vater? Wieviel Vater steckt im Sohn? Die Spurensuche beginnt in Antwerpen, der Heimatstadt der Familie Brueg(h)el ….

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.