Oberharzer Bergwerksmuseum

Das Museum für Technik und Kulturgeschichte und UNESCO-Welterbe Infozentrum wurde 1892 als „Oberharzer Museum“ gegründet und war bis 1972 das Museum des Kreises Zellerfeld. Seit 1929 eingerichtete Ausstellungshäuser mit Schaubergwerk und Freilichtmuseum vermitteln die Arbeits- und Lebenswelt einer Bevölkerung, deren alleinige Lebensgrundlage der Bergbau auf silberhaltige Erze war.
Aufgebaut in über 120 Jahren ehrenamtlicher und professioneller Museumsarbeit ist es das zentrale Museum für die Kulturgeschichte der sieben freien Bergstädte des Oberharzes. Schwerpunkte der reichen Sammlung zur Montankultur sind historische Technikmodelle der Bergschule und Bergakademie – heutigen TU-Clausthal, bergmännische Kunst und Kultur, Schausilber, Münzen und Mineralien. Schriftgut und eine bedeutende Sammlung Spezialliteratur enthält die Harzbibliothek. Eine Gemälde- und Grafiksammlung bildet zusammen mit bis in die 1860er Jahre zurückreichenden Fotografien und Negativplatten ein umfassendes Bildarchiv des Harzes. Seit 1985 betreut das Museum Bergwerksanlagen und Montandenkmale, die seit 2010 Teil des UNESCO-Welterbes im Harz sind. 2009-2016 ist es mit dem Qualitätssiegel „Registriertes Museum“ zertifiziert. Das traditionsreiche Haus im Eigentum der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld wird seit 2014 durch die Stiftung Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft betrieben.

Oberharzer Bergwerksmuseum

Bornhardtstraße 16
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon: +49(0)5323-98950
info@oberharzerbergwerksmuseum.de
www.oberharzerbergwerksmuseum.de 

Öffnungszeiten

täglich 10.00 - 17.00 Uhr
24.12. (Heiligabend) und 31.12. (Silvester) geschlossen

Externe Portale



Museumsinformationen des Museumsverbandes
Niedersachsen und Bremen e.V. 

www.mvnb.de/museumssuche/detail/museum/das-oberharzer-bergwerksmuseum/
Ausstellungen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.