Häßler, Anthropomorphe Gestalt

Sammlung Käseglocke

Die Sammlung ist einzigartig: Sie beschränkt sich auf angewandte Kunst, die in über einhundert Jahren hier im Ort entstanden ist und auf Künstler, die dauernd oder nur wenige Jahre in Worpswede lebten. Schwerpunkte bilden dabei Heinrich Vogeler und Bernhard Hoetger, die von 1900 bis in die 1930er Jahre hier die wesentlichen Protagonisten des Kunsthandwerks waren. Eine Sonderstellung nimmt noch Bernhard Hoetger mit seiner Werkstatt "Worpsweder Kunsthütten" ein. Hoetger selbst steuerte u.a. eine Reihe von skurrilen Kleinplastiken bei. Darüberhinaus umfasst die Sammlung alle Bereiche des Kunsthandwerks, die in Worpswede ausgeübt wurden und in einer Auswahl hier vorgestellt werden: Töpferei und keramische Arbeiten, Weberei, Porzellanmalerei, Skulpturen und Kleinplastik, Glaskunst, Metallarbeiten von den Anfängen um 1900 bis heute. Daneben auch bildkünstlerische Werke, sofern sie in Verbindung zu Kunsthandwerkern und den ausgestellten Gegenständen stehen, ebenso auch einige Beispiele naiver Volkskunst und Kuriositäten.
Zugehörige Institution
Käseglocke Worpswede


Objekte der Sammlung
0
Treffer

Themen der Sammlung
Kunsthandwerk

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.