Bierkrug

Objekte für Gebrauch und Zier – Zinnobjekte

Seit Beginn des 17. Jahrhunderts ist ein Zinngießerhandwerk in Jever nachweisbar. Obwohl Zinngeschirr eine große Verbreitung fand, haben sich verhältnismäßig wenig dieser Objekte erhalten. Viele der Gebrauchsgegenstände wurden eingeschmolzen bzw. nicht für wertig genug gehalten, um gesammelt zu werden. Im 18. und 19. Jahrhundert verlor Zinn gegenüber neuen Materialien wie Porzellan und anderer Keramik an Bedeutung. Ein Schwerpunkt der Sammlung an Zinnobjekten im Schlossmuseum Jever liegt auf den Erzeugnissen der seit Anfang des 18. Jahrhunderts in der Stadt tätigen Zinngießerfamile Tiarks. Über fünf Generationen versorgten die Mitglieder der Familie die Region mit Geschirr und Ziergegenständen aus Zinn.
Zugehörige Institution
Schlossmuseum Jever


Objekte der Sammlung
0
Treffer

Themen der Sammlung
Völkerkunde

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.