Urkunde vom 19. November 1408

Urkunden

Der im Original erhaltene mittelalterliche und frühneuzeitliche Urkundenbestand der Stadt Northeim ist aufgrund zweier dezimierender Ereignisse nur sehr klein. Einerseits ist 1832 das Alte Rathaus auf dem Markt vollständig abgebrannt, andererseits müssten zum Ende des zweiten Weltkrieges einige Bestände ausgelagert werden und gingen dauerhaft verloren. Der Bestand umfasst daher nur nach 1945 an die Stadt abgegebene Überlassungen und Dauerleihgaben. Bisher sind so etwa 50 Urkunden zusammen gekommen. Die älteste Urkunde datiert in das Jahr 1408 und zeichnet ein Rentengeschäft des Rates der Stadt Northeim auf. Eine digitale Erfassung des kleinen Urkundenbestandes ist noch nicht vorhanden.
Zugehörige Institution
Stadtarchiv Northeim


Objekte der Sammlung
0
Treffer

Themen der Sammlung
Urkunden

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.