Niedersächsisches Landesarchiv

Das Niedersächsische Landesarchiv (NLA) ist als Landesoberbehörde des Landes Niedersachsen zuständig für die Aufbewahrung unikaten schriftlichen Kulturgutes des Landes und seiner Rechts- und Funktionsvorgänger, dem aufgrund seiner rechtlichen oder historischen Bedeutung ein bleibender Wert zukommt. Das NLA übernimmt archivwürdiges Schriftgut der Behörden und Gerichte des Landes und restauriert, konserviert und erschließt es für die Benutzung. Derzeit umfassen die Bestände des NLA mehr als 96 laufende Regalkilometer Akten und Amtsbücher, 120.000 Urkunden sowie 315.000 Karten, Pläne und Plakate. Das NLA hat seinen Sitz in Hannover. Weitere Standorte befinden sich in Aurich, Bückeburg, Oldenburg, Osnabrück, Stade und Wolfenbüttel sowie Clausthal (Bergarchiv). Die Standorte des NLA verfügen über Benutzersäle mit modern ausgestatteten Arbeitsplätzen, an denen das Archivgut des Landes durch die interessierte Öffentlichkeit eingesehen werden kann, sofern es der Erhaltungszustand der Unterlagen erlaubt und datenschutzrechtliche Einschränkungen nicht entgegenstehen.

Niedersächsisches Landesarchiv

Niedersächsisches Landesarchiv
Am Archiv 1
30169 Hannover T
elefon: +495111206601
poststelle@nla.niedersachsen.de
www.nla.niedersachsen.de

Öffnungszeiten

Montag 9:00 - 16:00 Uhr,
Dienstag bis Donnerstag 9:00 - 18:00 Uhr,
Freitag 9:00 - 13:00 Uhr

Externe Portale



Archivinformationssystem Niedersachsen
www.arcinsys.niedersachsen.de/arcinsys/detailAction?detailid=a3
Ausstellungen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.