Friedrich Gerstäckers Welt im Kleinen für die kleine Welt

Kinderbuchsammlung der Universitätsbibliothek Braunschweig

Die Kinderbuchsammlung der Universitätsbibliothek Braunschweig zählt mit ihren über 20.000 Bänden des 16. bis 21. Jahrhunderts zu den wichtigsten ihrer Art in öffentlicher Hand in Deutschland. Der bedeutendste Teil der Buchsammlung, der während des Krieges aus Berlin nach Braunschweig ausgelagert war, stammt von dem westfälischen Sammler Karl Hobrecker und seiner Frau Margarete. Mit der Vereinigung der Bibliotheken von Technischer Universität und Pädagogischer Hochschule im Jahr 1971 ging die Sammlung in den Besitz der Universitätsbibliothek Braunschweig über. Durch Schenkungen (u.a. Margret und Rolf Rettich und Barbara Bartos-Höppner) und Ankäufe wurde und wird sie kontinuierlich ausgebaut.

Zugehörige Institution
Universitätsbibliothek Braunschweig


Objekte der Sammlung
0
Treffer

Themen der Sammlung
Druckschriften

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.