Skip to main content

Erzbischof Albrecht von Mainz, Kardinal etc., verspricht, die Bürgen, welche sich wegen Lösung des halben Schlosses Lindau, das an Dietrich, Bischof von Brandenburg, sowie an Heinrich und Kaspar von Hardenberg für 4000 rhein. Gulden verpfändet ist, am 26. Sept. verbürgt haben, schadlos halten zu wollen. (Namen der Bürgen: Dechant und Kapitel des St. Martinsstift zu Heiligenstadt, Tile von Hanstein, Otto von Kerstlingerode, Tile und Berthold von Westernhagen, Hans von Hardenberg, Hans von Mingerode der Mittlere, Heinrich von Mingerode der Ältere, Rudolf von Mingerode der Ältere, Heinrich von Bültzingsleben der Jüngere, Friedrich von Weißingerode, Hans von Entzenberg, Joachim von Bodenstein, Hans von Grue der Jüngere zu Gieboldehausen, Bürgermeister und Räte zu Duderstadt und Heiligenstadt.)

darf es mehr sein?

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.