Zum Hauptinhalt springen

Rudolf-Schäfer-Haus Rotenburg (Wümme)

Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus in der Großen Straße 15 ist eines der letzten kleinstädtischen Bürgerhäuser, wie es sie für Rotenburg typisch waren. Es wurde 1675 erbaut. Seine Bewohner übten Jahrhunderte hindurch ihr Handwerk aus oder betrieben Handel und nebenbei oft Landwirtschaft.

1911 erwarb der Maler Prof. D. Rudolf Schäfer (1878-1961) das Haus von dem Schneidermeister Johann Gerken. Er ließ in den oberen Räumen große Fenster einbauen und richtete dort sein Atelier ein. Rudolf Schäfer lebte mit seiner Familie in dem Haus bis zu seinem Tod 1961. 2011 kam das historische Haus in den Besitz der Stadt Rotenburg. Es wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen. Der Rudolf-Schäfer-Verein richtete hier ein kleines Museum zur Geschichte und zum Wirken des Kirchenmalers ein. Schäfers Werk umfasst Bibel- und Gesangbuchillustrationen, Bildermappen, farbige Malereien zu christlichen Motiven, Gestaltung von Altarräumen in ganz Deutschland, Kirchenfenstern, aber auch Landschaften und Porträts.

Rudolf-Schäfer-Haus Rotenburg (Wümme)

Rudolf-Schäfer-Haus
Große Straße 15
27356 Rotenburg (Wümme)

Tel. : +49 4261 83125
E-Mail: rudolf.schaefer.haus@gmail.com

https://www.rudolf-schaefer-verein.de

Ausstellungen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.