Städtisches Museum Göttingen

Das Städtische Museum Göttingen wurde 1889 gegründet. Es ist damit eines der ältesten stadt- und kulturgeschichtlichen Museen Niedersachsens. Träger des Museums ist die Stadt Göttingen. Die Sammlungen des Museums umfassen Objekte von der Ur- und Frühgeschichte über das Mittelalter bis in die Gegenwart mit einem Schwerpunkt im 19. und 20. Jahrhundert.
Das Museum ist das größte in Südniedersachsen, seine Sammlungen, die sich vor allem aus Schenkungen der Göttinger Bürgerschaft speisen, sind von überregionaler Bedeutung. Bedeutende Sondersammlungen sind die Kirchenkunstammlung, die Judaica-Sammlung, die Textilsammlung und die grafische Sammlung. Da das Museum gegenwärtig baulich saniert und umgebaut wird, ist in der Dauerausstellung nur die Präsentation der Kirchenkunst geöffnet. Das Museum bietet außerdem ein Programm mit vielfältigen Angenoten für junge und nicht mehr ganz so junge Besucher an.

Städtisches Museum Göttingen

Ritterplan 7/8
37073 Göttingen
Telefon: +49(0)551/2845
museum@goettingen.de
www.museum.goettingen.de

Öffnungszeiten

Di - Fr 10 - 17 Uhr, Sa - So 11 - 17 Uhr

Externe Portale



Museumsinformationen des Museumsverbandes
Niedersachsen und Bremen e.V. 
www.mvnb.de/museumssuche/detail/museum/staedtisches-museum-goettingen/ 

Ausstellungen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.