Erzbischof Gerlach von Mainz ernennt den Kleriker Wilhelm von Sauwelnheim, Kanonikus der Mainzer Kirche, und den Propst Nikolaus der Kirche des hl. Viktor zu Mainz zu Unterhändlern mit dem Rat zu Erfurt. In Sonderheit sollen sie dem Hartung von Northofen die Verwaltung des dortigen Allodiums abnehmen und sie dem Theodor, genannt Marschalk, übertragen

darf es mehr sein?

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.